Die Segeltjalk


Die Segeltjalk Boreas

Die Segeltjalk Boreas ist ein Plattbodenschiff und eignet sich damit perfekt für das Wattenmeer. An Bord gibt es Segel für jeden Wind. So können wir im Prinzip immer segeln. Kapitän Henk fährt schon viele Jahre über das Watt. Wenn sie segeln lernen oder die geheimen Orte des Watts entdecken möchten, sind sie auf der Boreas richtig!


 

Boreas, der Gott des Nordwindes

Die Boreas wurde 1897 auf einer Werft in Groningen gebaut und verkehrte hauptsächlich zwischen Dänemark und Schweden. Durch einen Umbau im Jahr 1985 entstanden in den Frachträumen, in denen früher Holz und Getreide transportiert wurden, komfortable Kajüten und ein geräumiger Aufenthaltsraum. Beim letzten Umbau 2012 wurde der Innenraum des Schiffes komplett an die Ansprüche unserer Zeit angepasst und verfügt nun über zwei Duschen und geräumige Kajüten. Die Boreas kann bis zu 16 Personen aufnehmen.

Unterdeck

Nach einem Segeltag lässt es sich unter Deck wunderbar entspannen. In der gemütlichen Küche stehen zwei große Tische mit Sitzbänken. Zudem finden Sie hier eine große Spüle, einen Gasherd mit vier Flammen und Ofen sowie zwei Kühlschränke. An die Stereoanlage lässt sich ein Smartphone anschließen. Die Boreas verfügt über zwei Kajüten für vier Personen und vier Kajüten für zwei Personen mit eigenen Waschbecken. Es gibt zwei Duschen, eine Toilette und ein Urinal.

Bettzeug

Bettzeug muss selbst mitgebracht werden. Dies umfasst einen Schlafsack oder eine Decke mit Bezügen sowie Handtücher. Bei vorheriger Anmeldung können Sie das Bettzeug auch mieten.