Abenteuer


Abenteuer

Das Watt hält immer wieder neue Abenteuer bereit. Auch für uns. Jeder Tag ist anders, jeden Tag hat das Meer eine andere Farbe, jeden Tag weht der Wind aus einer anderen Richtung. Kommen Sie mit auf unser Abenteuer im Watt, auf dem Ijsselmeer oder auf den Gewässern Frieslands.


Besuchen Sie die Wattinseln

Der breiteste Strand Europas befindet sich auf den Wattinseln.

Von Harlingen aus steuern wir eine Wattinsel an. Es kommt auf den Wind an, wie schnell wir die Insel erreichen und vielleicht möchten Sie unterwegs auch einmal erleben, wie es sich anfühlt, im Watt trockenzufallen. Die Wattinseln sind wirklich einmalig. An einer Seite liegt das Wattenmeer, an der anderen erstreckt sich hinter den endlosen Stränden die Nordsee. Vom Hafen aus erreicht man nach einem wunderschönen Spaziergang den kilometerlangen, unberührten Nordseestrand!

 


 

Familien mit Kindern

Erst, wenn sich die Kinder wohl fühlen, können sich die Eltern auch komplett entspannen!

Familien mit Kindern fühlen sich auf der Boreas immer gleich zuhause. Wir haben sehr gerne Kinder, auch größere Kindergruppen, an Bord. Wenn sich die Kinder fürs Segeln interessieren, können sie kleinere Aufgaben übernehmen, z. B. beim Hissen der Segel helfen oder einmal am Ruder stehen. Während des Segelns sind für die Kinder Schwimmwesten Pflicht. Diese sind auf der Boreas vorhanden.

 


 

Segeln mit Gruppen

Lernen Sie Ihre Kollegen von einer neuen Seite kennen.

Ein kurzer Ausflug aus dem Alltag sorgt dafür, dass die Menschen wieder aufeinander angewiesen sind und das stärkt das Teamgefühl! Der Wind pustet Ihnen kräftig den Kopf durch, sodass Sie wieder Platz für neue Ideen haben.

 


 

Segeln mit Kindergruppen

Klassenfahrten oder begleitete Vereinsausflüge.

Wir haben regelmäßig Kindergruppen an Bord. Sollten die Gruppen sehr groß sein, fahren wir mit mehreren Booten gleichzeitig. Grietje war lange in der Jugendarbeit tätig und weiß, wie man mit Kindern umgeht, die etwas mehr Aufmerksamkeit benötigen.

 


 

Trockenfallen im Watt

Da sich das Meer alle acht Stunden zurückzieht, liegen einige Teile des Wattenmeeres dann über dem Wasserspiegel. Auf diesen Sandbanken können wir uns mit unserem Boot trockenfallen lassen und dann schwimmen gehen, gemütlich grillen oder Miesmuscheln und Austern für das Abendessen sammeln. Wir kennen die Stellen im Watt, an denen sich die Muschel- und Austernbänke befinden. Zum Eigengebrauch darf man dort sammeln, solange man nicht in die Natur eingreift. Frisch gesammelte Miesmuscheln und Austern - so lecker haben Sie sie noch nie gegessen!